Kosten der Kaufabwicklung beim Hauskauf Florida

Kaufabwicklung beim Hauskauf Florida: Der Immobilienmarkt in Florida folgt anderen Regeln als der Immobilienmarkt in europäischen Ländern.
Deshalb ist es gerade als Europäer wichtig, sich vor dem Kauf genau beraten zu lassen.

Die meisten Immobilienangebote in Florida werden im sogenannten Multiple Listing Service (MLS) eingestellt. Diese Datenbank ermöglicht Immobilienmakler in Florida (Realtor) die systematische Suche in allen verfügbaren Immobilien, die auf dem Markt zum Verkauf oder Miete angeboten werden. Ihr Immobilienmakler kann so nach allen zum Verkauf stehenden Immobilien suchen, die Ihren Wunschkriterien entsprechen.

Kaufabwicklung beim Hauskauf Florida für Käufer:

Closingkosten und Anzahlung

Nachdem sich Käufer und Verkäufer auf einen Kaufpreis geeinigt haben, beginnt der Closing Prozess. Dies wird im Büro der Title Company vorgenommen. Die Title Company übernimmt in Florida die Aufgaben eines Notars. Der Title (Deed) bezeichnet das Besitzrecht an der Immobilie. Alle Verkäufer verlangen vor dem eigentlichen Kaufabschluss eine Anzahlung, die zwischen Käufer und Verkäufer ausgehandelt und später auf den Verkaufspreis angerechnet wird. Die Anzahlung wird immer bei der Title Company im Escrow Account (Treuhandkonto) hinterlegt.

Die Title Company nimmt auch die Verteilung der Closingkosten für den Käufer und Verkäufer vor, wie folgt:

Das Closing ist die eigentliche Unterzeichnung und Übergabe der Immobilie und findet im Büro der Title Company statt, die für die korrekte Kaufabwicklung verantwortlich ist. Käufer und Verkäufer müssen heutzutage beim Closing nicht zwingend persönlich anwesend sein.

 

Maklergebühr und andere Kosten bei der Kaufabwicklung

Anders als in Deutschland wird die Maklergebühr beim Hauskauf in Florida vom Verkäufer bezahlt. So kann sich jeder Käufer frei von Courtageprozenten für den richtigen Immobilienberater entscheiden.

Bei allen anderen Kosten kommt es darauf an, in welchem County Sie Ihre Immobilie erwerben. So zahlt der Verkäufer in Lee County (Cape Coral, Matlacha, Fort Myers, Fort Myers Beach, Estero, Sanibel Island, Captiva, Bonita Springs und Bonita Beach) meistens den Abschluss, die Grundbuchuntersuchung, die Rechtstitelversicherung, die Eintragungsgebühren und die Eintragungssteuern. Der Käufer zahlt meist lediglich für die Bearbeitung bei der Title Company und die Hausinspektion, falls gewünscht. Eine Ausnahme finden Sie in Collier County (Naples & Marco Island), wo die Rechtstitelversicherung etc. vom Käufer bezahlt werden. Das kommt Ihnen dann beim Verkauf wiederum zu Gute.

 

Kosten nach Kaufabwicklung beim Hauskauf Florida: Grundsteuer

Die Grundsteuer wird in Florida rückwirkend bezahlt. Das bedeutet, dass die Grundsteuer für das vergangene Jahr am Jahresende bezahlt wird. Die Steuer wird mittels Wertgutachten (Appraisal) von der zuständigen Behörde, dem Property Appraiser oder auch Property Assessor ermittelt. Falls es zu einem Kauf Mitte des Jahres kommen sollte, zahlt der Verkäufer dem Käufer die Grundsteuer für die erste Hälfte des laufenden Jahres.

 

Mehr Informationen zum Thema Hauskauf in Florida finden Sie auch unter dem Thema "Ablauf beim Immobilienkauf in Florida".

NEUSTE BLOGBEITRÄGE